Angebote zu "Kfz-Policen" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Kfz-Policen
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kfz-Policen ab 1.99 EURO Der Markt ist hart umkämpft

Anbieter: ebook.de
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Versicherungshandbuch Betriebliche Versicherung...
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Cyber-Versicherungen stellen ein neues dynamisches Segment und einen Markt mit erheblichem Wachstumspotenzial für die Versicherer dar. So prognostiziert KPMG, dass in den nächsten 20 Jahren eine Sparte heranwachsen könnte, die von ca. 100 Mio. EUR jährlichem Prämienaufkommen in Deutschland Ende 2016 auf eine Größenordnung ähnlich der Kfz-Versicherung heute steigen könnte, also auf etwa 15 bis 20 Mrd. EUR.Und die Dynamik zeigt sich in der vorliegenden Broschüre, waren es doch im Jahr 2014 mit der 1. Auflage des Sonderheftes Cyber-Versicherung gerade einmal sechs Anbieter, die wir mit ihrem Deckungskonzept unter die Lupe genommen haben. In der aktuellen und im August erscheinenden 4. Auflage können wir zusammen mit dem Herausgeber und Autor Jörg Heidemann und Autor Wilfried Flagmeier bereits 14 Anbieter mit ihrem Leistungspaket gegenüberstellen.Bei dem Marktüberblick haben wir uns auf die Anbieter fokussiert, zu denen wir zeitnah Bedingungstexte und Informationen erhalten haben und bei denen aufgrund einer gemeinsamen Grundstruktur die Vergleichbarkeit möglich war. Ebenso finden Sie in unserem Leitfaden nur "echte" Cyber-Policen in der Darstellung vor. Cyber-Zusatzbausteine wurden nicht berücksichtigt.Neben der Darstellung von neuen Cyber-Policen, der Berücksichtigung von Tarifänderungen bereits etablierter Versicherer können wir in der 4. Auflage der Broschüre auch die Allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Cyberrisko-Versicherung (Musterbedingungen) vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) vorstellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Pay as you drive
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Kaum ein Thema wird in der Versicherungsbranche und in den Medien so langanhaltend und intensiv diskutiert wie die Einführung von sog. „Pay As You Drive“-Policen (auch Telematik-Tarife) - und die Debatte dauert an. Die Besonderheit bei diesen Tarifen besteht darin, dass die Höhe der Versicherungsprämie von dem Fahrverhalten der Fahrer abhängig ist und somit das tatsächliche Schadens- bzw. Unfallrisiko berücksichtigt wird. Während sich derartige Tarife in anderen europäischen Ländern wie etwa Grossbritannien, Spanien und Italien inzwischen einer steigenden Beliebtheit bei Versicherungsnehmern und Versicherern erfreuen, dominieren auf dem deutschen Markt in der Kraftfahrzeug-Versicherung hingegen nach wie vor noch die klassischen Versicherungstarife. In der letzten Zeit hat jedoch das Angebot von Telematik-Tarifen spürbar zugenommen. Die Einführung dieser Tarife stellt einen Paradigmenwechsel in der Versicherungslandschaft dar und wirft zugleich eine Vielzahl von rechtlichen Fragen auf. Im Rahmen der vorliegenden Arbeit werden die „Pay As You Drive“-Policen aus juristischer Sicht untersucht, wobei der Fokus auf die Frage gerichtet ist, ob die Einführung dieser Tarife im Privatkundensegment der Kfz-Haftpflichtversicherung rechtlich zulässig ist. Neben der versicherungsrechtlichen Zulässigkeit ist vor allem die datenschutzrechtliche Zulässigkeit von Bedeutung, da diese in der Presse immer wieder in Zweifel gezogen wird. Die Arbeit richtet sich sowohl an die Assekuranz, als auch an die Versicherungsnehmer und gibt beiden Parteien praktische Tipps und rechtliche Hinweise, was bei dem Abschluss eines Telematik-Vertrags unbedingt beachtet werden muss.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Cyber-Risiken und Versicherungsschutz
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Cyber-Versicherungen stellen ein neues dynamisches Segment und einen Markt mit erheblichem Wachstumspotenzial für die Versicherer dar. So prognostiziert KPMG, dass in den nächsten 20 Jahren eine Sparte heranwachsen könnte, die von ca. 100 Mio. EUR jährlichem Prämienaufkommen in Deutschland Ende 2016 auf eine Grössenordnung ähnlich der Kfz-Versicherung heute steigen könnte, also auf etwa 15 bis 20 Mrd. EUR. Und die Dynamik zeigt sich in der vorliegenden Broschüre, waren es doch im Jahr 2014 mit der 1. Auflage des Sonderheftes Cyber-Versicherung gerade einmal sechs Anbieter, die wir mit ihrem Deckungskonzept unter die Lupe genommen haben. In der aktuellen und im August erscheinenden 4. Auflage können wir zusammen mit dem Herausgeber und Autor Jörg Heidemann und Autor Wilfried Flagmeier bereits 14 Anbieter mit ihrem Leistungspaket gegenüberstellen. Bei dem Marktüberblick haben wir uns auf die Anbieter fokussiert, zu denen wir zeitnah Bedingungstexte und Informationen erhalten haben und bei denen aufgrund einer gemeinsamen Grundstruktur die Vergleichbarkeit möglich war. Ebenso finden Sie in unserem Leitfaden nur 'echte' Cyber-Policen in der Darstellung vor. Cyber-Zusatzbausteine wurden nicht berücksichtigt. Neben der Darstellung von neuen Cyber-Policen, der Berücksichtigung von Tarifänderungen bereits etablierter Versicherer können wir in der 4. Auflage der Broschüre auch die Allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Cyberrisko-Versicherung (Musterbedingungen) vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) vorstellen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Kfz-Policen
3,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum Jahresende wollen viele Autofahrer ihre Kfz-Versicherung wechseln. Seit Jahren ist der Markt hart umkämpft. Doch viele Versicherer stossen inzwischen an ihre Grenzen. Die niederländische Ineas musste sogar Insolvenz anmelden. Marktführer sind die HUK Coburg und die Allianz.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Pay as you drive
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum ein Thema wird in der Versicherungsbranche und in den Medien so langanhaltend und intensiv diskutiert wie die Einführung von sog. „Pay As You Drive“-Policen (auch Telematik-Tarife) - und die Debatte dauert an. Die Besonderheit bei diesen Tarifen besteht darin, dass die Höhe der Versicherungsprämie von dem Fahrverhalten der Fahrer abhängig ist und somit das tatsächliche Schadens- bzw. Unfallrisiko berücksichtigt wird. Während sich derartige Tarife in anderen europäischen Ländern wie etwa Großbritannien, Spanien und Italien inzwischen einer steigenden Beliebtheit bei Versicherungsnehmern und Versicherern erfreuen, dominieren auf dem deutschen Markt in der Kraftfahrzeug-Versicherung hingegen nach wie vor noch die klassischen Versicherungstarife. In der letzten Zeit hat jedoch das Angebot von Telematik-Tarifen spürbar zugenommen. Die Einführung dieser Tarife stellt einen Paradigmenwechsel in der Versicherungslandschaft dar und wirft zugleich eine Vielzahl von rechtlichen Fragen auf. Im Rahmen der vorliegenden Arbeit werden die „Pay As You Drive“-Policen aus juristischer Sicht untersucht, wobei der Fokus auf die Frage gerichtet ist, ob die Einführung dieser Tarife im Privatkundensegment der Kfz-Haftpflichtversicherung rechtlich zulässig ist. Neben der versicherungsrechtlichen Zulässigkeit ist vor allem die datenschutzrechtliche Zulässigkeit von Bedeutung, da diese in der Presse immer wieder in Zweifel gezogen wird. Die Arbeit richtet sich sowohl an die Assekuranz, als auch an die Versicherungsnehmer und gibt beiden Parteien praktische Tipps und rechtliche Hinweise, was bei dem Abschluss eines Telematik-Vertrags unbedingt beachtet werden muss.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Cyber-Risiken und Versicherungsschutz
15,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Cyber-Versicherungen stellen ein neues dynamisches Segment und einen Markt mit erheblichem Wachstumspotenzial für die Versicherer dar. So prognostiziert KPMG, dass in den nächsten 20 Jahren eine Sparte heranwachsen könnte, die von ca. 100 Mio. EUR jährlichem Prämienaufkommen in Deutschland Ende 2016 auf eine Größenordnung ähnlich der Kfz-Versicherung heute steigen könnte, also auf etwa 15 bis 20 Mrd. EUR. Und die Dynamik zeigt sich in der vorliegenden Broschüre, waren es doch im Jahr 2014 mit der 1. Auflage des Sonderheftes Cyber-Versicherung gerade einmal sechs Anbieter, die wir mit ihrem Deckungskonzept unter die Lupe genommen haben. In der aktuellen und im August erscheinenden 4. Auflage können wir zusammen mit dem Herausgeber und Autor Jörg Heidemann und Autor Wilfried Flagmeier bereits 14 Anbieter mit ihrem Leistungspaket gegenüberstellen. Bei dem Marktüberblick haben wir uns auf die Anbieter fokussiert, zu denen wir zeitnah Bedingungstexte und Informationen erhalten haben und bei denen aufgrund einer gemeinsamen Grundstruktur die Vergleichbarkeit möglich war. Ebenso finden Sie in unserem Leitfaden nur 'echte' Cyber-Policen in der Darstellung vor. Cyber-Zusatzbausteine wurden nicht berücksichtigt. Neben der Darstellung von neuen Cyber-Policen, der Berücksichtigung von Tarifänderungen bereits etablierter Versicherer können wir in der 4. Auflage der Broschüre auch die Allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Cyberrisko-Versicherung (Musterbedingungen) vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) vorstellen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Kfz-Policen
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Jahresende wollen viele Autofahrer ihre Kfz-Versicherung wechseln. Seit Jahren ist der Markt hart umkämpft. Doch viele Versicherer stoßen inzwischen an ihre Grenzen. Die niederländische Ineas musste sogar Insolvenz anmelden. Marktführer sind die HUK Coburg und die Allianz.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot